Zusammen mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern besichtigten die BUGA-Beauftragte der Landesregierung, Staatssekretärin Nicole Steingaß, und die Koblenzer Landtagsabgeordnete Anna Köbberling (SPD) den vom preußischen Gartenbauingenieur Peter Joseph Lenné gestalteten Park von Schloss Stolzenfels und das Schloss. Geführt wurden sie dabei von der Direktorin von „Burgen, Schlösser, Altertümer“, Dr. Angela Kaiser-Lahme. Interessante Erläuterungen zu den Restaurierungsarbeiten und zur Einbindung in die Bundesgartenschau im Mittelrheintal 2029 gaben auch die Generaldirektorin Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Dr. Heike Otto, und der Aufsichtsratsvorsitzende der BUGA 2029 gGmbH, Thomas Metz. So erfuhren die Gäste, dass das Land Rheinland-Pfalz in den letzten zehn Jahren rund 24,5 Millionen Euro für die Restaurierung von Park und Schloss ausgegeben hat – die Arbeiten aber noch längst nicht beendet sind. „Das Schloss hat das Potential, ein Highlight der BUGA zu werden, wie es die Festung Ehrenbreitstein bei der BUGA 2011 war“, waren sich Steingaß und Köbberling einig. Wichtige Voraussetzungen dafür seien aber die Gestaltung des Umfeldes im Stadtteil Stolzenfels und eine gute Erreichbarkeit mit attraktiven Wegebeziehungen – auch über den Rhein nach Lahnstein. „In der nächsten Zeit sind viele wichtige Entscheidungen zu treffen, denn 2029 ist quasi übermorgen. Schloss Stolzenfels muss bei der kommenden BUGA dabei eine wichtige Rolle spielen“, so Steingaß und Köbberling

Newsletter

Melde Dich jetzt an und erhalte direkt alle neusten Informationen per Mail!

Design and CMS by Favicon FeldmannServices e.K. FeldmannServices e.K.

Datenschutz
FeldmannServices e.K., Inhaber: Dennis Feldmann (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
FeldmannServices e.K., Inhaber: Dennis Feldmann (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.